Die glorreichen Neun!

Eine starke Anfängergruppe, die zwischen sieben und zehn Jahre alt ist, beginnt den Theorieunterricht zum Jüngstenschein.

Der Jüngstensegelschein ist ein Befähigungsnachweis zum Führen von altersgerechten Segelbooten unter fachkundiger Aufsicht innerhalb vorgeschriebener räumlicher und zeitlicher Grenzen sowie zur Teilnahme an Regatten, welche für Jüngstensegelscheininhaber ausgeschrieben sind.

Die Jüngsten sind zwischen 7 und 14 Jahre alt, haben die Zustimmung der gesetzlichen Vertreter und sind im Besitz des Deutsches Jugendschwimmabzeichen in Bronze. Nach dem Theorieunterricht, der an fünf Nachmittagen von Petra Jenz abgehalten wird folgt Anfang März die theoretische Prüfung. Die Jüngsten müssen ihre ausreichenden Kenntnisse in den unterschiedlichsten Bereichen nachweisen. 

Dann folgt nach Ostern die Vorbereitung auf die praktische Prüfung. In der dieser müssen die theoretischen Kenntnisse auf einem Segelboot umgesetzt und angewendet werden. Es sind verschiedene Manöver (u. a. das Rettungsmanöver) und Knoten vorzuführen. 

Wir wünschen unserem Nachwuchs und der Trainerin gutes Gelingen!
Detlev PetersJüngstenschein2018