Opti Bootstaufe

Saisonauftakt mit Bootstaufe

Am 11. April 2018 begann für die Jüngsten nach langem Warten (der Winter wollte einfach nicht gehen) endlich wieder die Segelsaison. Und viele Kinder zwischen 6 und 13 Jahren waren dabei. Die „Anfänger“ haben kurz zuvor ihre theoretische Prüfung zum Jüngstenschein bestanden (Gratulation hierfür!) und begannen nun mit der Vorbereitung auf die praktische Prüfung. Auch ein Teil der „Regatta-Kinder“ konnte es nicht mehr abwarten.

Doch bevor es auf das Wasser ging, stand noch eine Bootstaufe auf dem Plan. Maximilian von Geyr startet diese Saison mit einem nagelneuen Ovington-Optimist. Vielen Dank an alle, die das ermöglicht haben! Die Erfahrenste unter den anwesenden Segelkindern Janna Peters verlas den Taufspruch und Opti-Obmann Detlev Peters taufte den Opti mit einer ordentlichen Sektdusche. Der Name des neuen Bootes verspricht sehr viel: MARIN. Wie schon die vorherigen Regattaboote wurde auch hier ein Mittelmeerwind als Namensgeber gewählt (der zufällig auch noch „Seemann“ heißt). Damit auch wirklich alles klappt, wurden natürlich auch Neptun und Rasmus mit einem Schluck Sekt besänftigt. Also, auf geht’s und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel, äh Schwert!

Nun konnte es also endlich auf das Wasser gehen. Und die Bedingungen waren gleich zum Auftakt recht anspruchsvoll. Es herrschte mäßiger Wind mit ganz ordentlichen Böen. Am Ende sind alle kenterfrei wieder zurückgekommen und hatten ein breites Grinsen im Gesicht

2018-05-04 - Foto Bootstaufe GER 1290

 

 

ein Bericht von Judith von Geyr